www.tv-eutingen.de > Archive > Nachrichten Archiv

Nachrichten Archiv

Sieg für Anna Gröbner bei den Baden -Württembergischen Meisterschaften

20.11.2022 22:32 von Udo Belger (Kommentare: 0)

Zum Ende des Jahres gibt es nochmal ein tolles Ergebnis für TVE -Mitglied Anna, die im Wettkampfschwimmen des TVE trainiert.
Nachdem Anna bereits die badischen Meisterschaften im Reiter Vierkampf gewonnen hatte, ging es vor zwei Wochen nach Göppingen zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften und zum Finale des BW Vierkampf Cups , bei dem die besten 5  Vierkämpfe gewertet werden.
Da Annas Pony „Catch me“ leider seit einigen Wochen krankheitsbedingt ausgefallen ist, hat sie spontan von Ihren Vierkampf Kolleginnen ein Pony für die Dressur und ein Pony für das Springen zur Verfügung gestellt bekommen.
Souverän ritt Anna die beiden Ponys durch die Prüfungen und lag nach Dressur und Springen auf Platz 2.
Im 2000m Lauf kam sie nach 8:02 min mit über einer Minute Vorsprung zum zweiten ins Ziel und beim 50 m Schwimmen gewann Anna mit über 10 sec. Vorsprung.
Mit einer herausragenden Gesamtpunktzahl von 5672 Punkten wurde Anna als jüngste Teilnehmerin mit 12 Jahren Baden -Württembergische Meisterin im Nachwuchschampionat. Mit diesen Punkten hätte sie bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften Platz 5 erreicht.
Auch den Vierkampfcup 2022 konnte Anna für sich entscheiden. Als Belohnung für diese Leistung erhält sie einen 3-tägigen Lehrgang beim Multi-Vielseitigkeits-Champion und Mehrfach Olympiasieger Michael Jung. Darauf freut sie sich natürlich schon riesig.
Vielen Dank an Cindy Kaufmann und Jannik Pillasch für das tolle Schwimmtraining!      SW

Starke Zeiten auf der Alb – Race-Modus in Hockenheim

07.11.2022 22:15 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Auf die schwäbische Alb ging es einmal wieder, die Kaiserberge überwinden, Strecke und Höhenmeter machen – das war der Plan. Dass dieser aufgegangen ist, stand wohl nie in Zweifel. Hier die Details: 26 Grad, Sonnenschein, Ausblicke vom Feinsten, aber auch 880 m Höhendifferenz auf dem 25-km-Kurs und 1.250 m Höhendifferenz auf der 50-km-Strecke. Unsere Recken Oli und Thorsten haben es wieder gut gemacht und können mit den erlaufenen Zeiten zufrieden sein. – Auf dem Hockenheimring wurde endlich wieder ganz traditionell zum richtigen Termin und mit allem Strecken-pipapo gelaufen. Klar, dass der Zuspruch auf nah und fern recht groß war.

tl_files/bilder/2022/Allgemein/20221101_Hockenheimlauf_TVE_001.jpg

Mit von der Partie waren Regina, Udo und Robert. Bei milder Temperatur konnten sie sich „zwei Mal und ein bißchen“ auf der Grandprix-Strecke austoben und so wieder eine Hockenheim-Zeit buchen.   RG

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Hockenheimringlauf, Hockenheim, 1. November 2022

10 km

1956

5

Udo Belger

50:31 Min.

10 km

1963

24

Robert Geller

52:50 Min.

10 km

1965

17

Regina Körnicke

68:14 Min.

 

 

 

 

 

Alb-Marathon, Schwäbisch Gmünd, 29. Oktober 2022

50 km

1970

10

Oliver Rottweiler

5:09,03 Std.

25 km

1975

7

Thorsten Wolf

2:31,34 Std.

TVE Schießen der örtlichen Vereine bei KKS Eutingen

31.10.2022 00:07 von Bianca Lindner (Kommentare: 0)

Am Sonntag lud der KKS Eutingen zu seinem jährlichen Schießen der örtlichen Vereine.
Spontan fand sich eine Mannschaft aus Übungsleiterinnen und Helferinnen, die dann als Damenmannschaft für den TVE an den Start gingen. Im Vorfeld frotzelnd "Wir sind froh wenn wir die Scheibe treffen." wurde gezielt, geschossen und gehofft auf einen Treffer. Nach dem Durchlauf wurde dann der Auswertung gelauscht und nicht jeder Schuss traf die schwarze Scheibe so mancher Schuss ging auch in die Umrandung.


tl_files/bilder/2022/Allgemein/20221023_Schiessen_oertliche_Veriene_TVE_001.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch trotzdem konnten unsere Damen den Pokal für die beste Damenmannschaft einheimsen und die Freude war riesig. Der tolle Pokal findet nun einen Ehrenplatz beim TVE. Unsere Damen sind nun auf den Geschmack gekommen und freuen sich auf das nächste Schießen der örtlichen Vereine 2023 beim KKS.
Ein Dankeschön auch an den KKS mit der tollen Idee des Pokals für die beste Damenmannschaft. BL

 

Rückrunde des Turnverein Eutingen im Pokalturnen des Turngau Pforzheim 2022 in der Ludwig-Erhard-Halle

25.10.2022 14:27 von Ariane Mössner (Kommentare: 0)

Am vergangenen Wochenende war es soweit: die Geräteturnerinnen traten zur Rückrunde und Entscheidung im Pokalturnen an.
Ziel war, die  Platzierungen aus der Vorrunde mindestens zu halten oder vielleicht doch noch weiter nach vorne zu kommen. Die Kürturnerinnen in der offenen Altersklasse (ab 15 Jahre) zeigten gute und sauber geturnte Übungen am Sprung und Boden. Beim Balken mussten wir leider ein paar Absteiger hinnehmen und auch der Barren lief nicht optimal. Am Ende blieb es beim 5. Platz. Es turnten Ida-Sophie Lutz, Mara Niesner, Ronja Poppe, Iris Neubauer, Yvonne He, Leyla Sümertas, Ida Rilk.

tl_files/bilder/2022/Allgemein/20221016_Pokalturnen_Turngau_Pf_Kuer_TVE_001.jpg

Bei den Pflicht-Wettkämpfen der Jahrgänge 2010 und jünger starteten wir wieder als Wettkampfgemeinschaft Eutingen/Neulingen. Die Punktabstände zwischen den Mannschaften waren nach der Vorrunde so gering, dass wir uns nicht all zu viele Fehler erlauben durften, um nicht abzurutschen. Es war spannend bis zum Schluss und die Mädels konnten sich sogar noch mal um einen Platz auf den 4. Platz nach vorne schieben. Für Eutingen turnten Elena Gindea, Hannah Reimann, Sofia Rinaldo, Lara Bauer, Elif Sümertas, Sophie Unbehau, Romina Schwarz (TVN), Johanna Maier (TVN).         AM

tl_files/bilder/2022/Allgemein/20221016_Pokalturnen_Turngau_Pf_Pflicht_TVE_002.jpg

2 x Goldmedaille für Reinhard Starck bei der internationalen Deutschen Meisterschaft im Schleuderballwerfen und Steinstoss-Dreikampf

07.10.2022 11:03 von Udo Belger (Kommentare: 0)

Am 25. September 2022 fanden die internationalen Deutschen Meisterschaften im Schleuderballwerfen und Steinstoss-Dreikampf in Heuchelheim statt.
Durchgeführt wurde der Wettbewerb vom LSW Spezialsport Deutschland, bei welchem Leichtathleten, Rasenkraftsportler
und Turner ihre Kräfte in nicht olympischen Disziplinen messen. Reinhard Starck vom TV Eutingen, wollte es auch nochmal
wissen und stellte sich der nationalen Konkurrenz. Mit Erfolg: beide Titel, Deutscher Meister im Schleuderballwerfen und auch in seiner Spezialdisziplin SteinstoB-Dreikampf in der Klasse M 65, gingen an Reinhard Starck von der TV Eutingen
Montagsgruppe. R/S

Dritter Platz für Udo Belger im Sparkassen-Cup

07.10.2022 00:12 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Der Abschluss des Sparkassen-Laufcups hat am Feiertag wie in vielen Jahren zuvor in Wiernsheim stattgefunden. Bei dem anspruchsvollen Lauf mit einigen Höhenmetern betätigten sich Markus Munz und Udo Belger für den TVE. Udo gelang zweimal der Sprung auf das Treppchen: einmal in seiner Altersklasse M65 und das andere Mal in der Cup-Auswertung, bei der er sich wiederum mit diesem Rang schmücken konnte. – Bereits tags zuvor fuhr auch Oli Rottweiler einen dritten Platz ein. Allerdings hatte er dafür mit 37,6 km etwas weiter zu laufen. Dass auf dieser Trail-Strecke auch 800 m Höhendifferenz zu überwinden waren und der gesamte Lauf im strömenden Regen stattfand, hat der Sache natürlich ein besonderes Flair verliehen. Ordentlich durchgefroren, war das Auto auf der Heimfahrt dafür verantwortlich, den ganzen Kerl wieder aufzutauen, damit er in Kürze in das nächste Laufabenteuer starten kann.   RG

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Heckengäulauf, Wiernsheim, 3. Oktober 2022

10 km

1956

3

Udo Belger

52:05 Min.

10 km

1965

15

Markus Munz

64:57 Min.

 

 

 

 

 

Pfalz-Trail, Carlsberg, 2. Oktober 2022

37,6 km

1970

3

Oliver Rottweiler

3:25,31 Std.

Bildergallerie Pfalztrail

TVE Vereinsmeisterschaften

04.10.2022 18:10 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Am letzten September-Wochenende war es endlich soweit und der TVE konnte seine traditionellen Vereinsmeisterschaften durchführen.
Los ging es am Samstag mit Jugend, Aktiven und Senioren. Hier war ein Vierkampf aus Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen und Schleuderball zu absolvieren. Nachdem das Wetter ein paar Probleme machte, ging jedoch alles glatt über die Bühne und verschiedene Saisonleistungen konnten nochmals aufpoliert werden. Sonntags morgens trafen sich vier Freizeitmannschaften zum Schnürlesturnier. Da das Wetter nicht ideal war, wurde in der Halle gespielt. In einer Austragung „Jeder gegen Jeden“ gab es teilweise spektakuläre Einlagen. Am Ende ging der Sieg an die Blonden Eger. Am frühen Nachmittag zogen 23 Geräteturnerinnen in die Halle, um sich im Pflicht-4-Kampf und in der Kürklasse zu präsentieren. Viele Gäste bestaunten hier die anspruchsvollen Übungen der Turnerinnen im Alter von 6 – 20 Jahren. Während in der Halle mit Ruhe und Eleganz geturnt wurde, ging es auf dem Außengelände bei den Vereinsmeisterschaften in der Leichtathletik deutlich lauter zu. Hier stellten sich über 60 Kinder je nach Alter einem Drei- bzw. Vierkampf (Laufen, Springen, Werfen sowie – beim Vierkampf – einem Mittelstreckenlauf). Für viele Teilnehmer war eine Veranstaltung dieser Art ihre Erste und das Lampenfieber war sowohl bei Kindern als auch Eltern hoch. Aber, da gemeinsam viel bewegt werden kann, gab es bei den Wettkämpfen einige Achtungserfolge und persönliche Bestleistungen. So wurde der eine oder andere Teilnehmer auch völlig überraschend zum Vereinsmeister. Im Anschluss an die Wettkämpfe erwartete die Anwesenden eine Tombola bei der jedes Los ein Gewinn war. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren wie Schwimmbad Henne, 4 You Eutingen, Thalia, VPE, SWP und private Spender. Auch das beliebte Spiel ohne Grenzen wurde wieder angeboten. Dabei gab es lustige Spiele, wie Schubkarrenrennen oder Rollerslalom. Außerdem hat sich das Küchenteam wieder ins Zeug gelegt und sorgte mit Maultaschen, Pommes oder Kuchen dafür, dass für jeden etwas dabei war. 

Am Vereinsmeisterschafts-Wochenende wurde viel gesportelt und angefeuert, geschlemmt und gequatscht und die Gemeinschaft genossen und der TVE sagt an dieser Stelle DANKE an ALLE vor und hinter den Kulissen, an alle Helfer und Teilnehmer. Euer TVE 

Bildergallerie

 

Vereinsmeister in der Leichtathletik wurden:

Aktive

 

Mirjam Girrbach

Lukas Bitzer

U16

 

Jana Krupnik

Noah Feiter

U14

 

Noelle Supper

Till Feiter

U12

 

Annika Göckler

 

U10

 

Luzia Bezchleba

Emil Seifried

U8

 

Martina Minga

Linus Wode

 

 

 

 

Vereinsmeister im Geräteturnen wurden:

Jg. 2004/05

Ida-Sophie Lutz

 

 

Jg. 2006/07

Ronja Poppe

 

 

Jg. 2008/09

Yvonne He

 

 

Jg. 2010

Elena Gindea

 

 

Jg. 2011

Hannah Reimann

 

 

Dreimal die volle Distanz beim Baden-Marathon

19.09.2022 12:56 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Gleich drei Marathonis schickte der TVE in Karlsruhe auf die Reise. Mit einer persönlichen Bestzeit konnte Thorsten Wolf finishen – schade dass nur ein paar Sekunden fehlten, um auch unter die Marke von 3:45 zu gelangen. Vitali Klaus kam wenige Minuten später über die Ziellinie und Oli Rottweiler rundete das Bild ab. Er hatte – wie schon mehrfach – die Aufgabe der Zielläufers für vier Stunden übernommen und brachte seine Schäfchen alle so durchs Ziel, dass keine „4“ ganz vorne stand. Der Baden-Marathon war wieder eine rundherum gelungene Veranstaltung. Teilweise hatte man mit etwas stärkerem Wind zu kämpfen, mancher mag das aber auch als willkommene Abkühlung aufgefasst haben. Entgegen aller Voraussagen blieb der Lauf ohne Regen, was sicher alle als angenehm empfanden. – Oli und Thorsten hatten sich eine Woche vorher in Worms wettkampfmäßjg vorbereitet. Ein flacher Lauf kam da gerade recht und die Halbdistanz war auch vollkommen ausreichend.    RG

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Baden-Marathon, Karlsruhe, 18. September 2022

Marathon

1970

26

Oliver Rottweiler

3:59,23 Std.

Marathon

1975

18

Thorsten Wolf

3:45,06 Std.

Marathon

1976

25

Vitali Klaus

3:52,56 Std.

 

 

 

 

 

Nibelungenlauf, Worms, 11. September 2022

Halbmarathon

1970

6

Oliver Rottweiler

1:36,52 Std.

Halbmarathon

1975

11

Thorsten Wolf

1:47,26 Std.

TVE-Radler auf Tour im Elsass

16.09.2022 12:15 von Patrick Montmasson (Kommentare: 0)

Am Freitag, den 2. September startete die Radgruppe des TVEs ihre traditionelle Jahres-Radtour mit der Zugfahrt von Pforzheim nach Bühl (Baden). Vom Bahnhof aus fuhren sie nach Straßburg. Mit dem Blick auf das Münster nahmen sie das erste gekühlte Getränk zu sich.
Dann ging es weiter auf der Velo-Route 5. am „Canal de la Bruche“ entlang zur nächsten Pause in einer urigen Gaststätte mit Bio-Produkten. Die erste Etappe endete in Obernay.
Gestärkt durch ein reichhaltiges Frühstück fuhr die Gruppe an den Weinbergen entlang zum 2. Etappenziel nach Guebwiller.
Am anderen Morgen radelte die Gruppe zügig durch die Rheinebene nach Basel, um den Zug rechtzeitig zu erreichen. Nach einer sehr chaotischen Rückfahrt mit der Bahn, kam die Gruppe am späten Abend in Eutingen an. PM

Halbmarathon Ettlingen

30.08.2022 18:43 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Es ist nun zwar schon ein paar Tage vorbei, aber was geblieben ist: es war heiß. Und uns allen sind die heißen Tage noch gut im Gedächtnis. Wenn man nun bedenkt, dass die Strecke des Ettlinger Halbmarathons durch alle Stadtteile läuft, wovon die meisten in Höhenlagen liegen, die erst einmal zu erreichen sind, wird einem die besondere Pikanterie der Veranstaltung bewusst. Von unserem Laufteam war die Sache jedoch gut unter Dach und Fach gebracht worden. Oli Rottweiler finishte noch mit einer Zeit unter 1:45 und unsere beiden Recken aus der M45 kamen nur zwei Zähler voneinander getrennt ins Ziel. So kann man einmal mehr sagen, dass der TVE gut vertreten war.  RG

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Halbmarathon, Ettlingen, 6. August 2022

Halbmarathon

1970

6

Oliver Rottweiler

1:44,49 Std.

Halbmarathon

1975

20

Thorsten Wolf

1:52,29 Std.

Halbmarathon

1976

22

Vitali Klaus

1:53,32 Std.