www.tv-eutingen.de > Archive > Nachrichten Archiv

Nachrichten Archiv

Die ersten Herausforderungen in 2018

15.01.2018 23:59 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Rund um den Jahreswechsel musste natürlich etwas für das Laufkonto des TVE getan werden und mittlerweile sind wir schon wieder voll im flow. Thorsten Wolf hat gewissermaßen das Jahr 2017 lauftechnisch abgeschlossen, als er in Wintersdorf noch über die 10-km-Distanz lief. Am Dreikönigstag hat Oli Rottweiler dann den Auftakt für 2018 übernommen und am vergangenen Sonntag war das Lauf-Team erneut in Rheinzabern zugange, um den zweiten Lauf der Winterlaufserie abzuschließen. 15 km bei niedriger einstelliger Temperatur und zugigem Wind war nicht unbedingt ein Zuckerschlecken. Trotzdem konnte Oli Rottweiler eine neue Bestleistung einfahren. Im Februar folgt Teil 3 der Serie, dann mit 20 km.   RG

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Winterlauf, Rheinzabern, 14. Januar 2018

15 km

1970

28

Oliver Rottweiler

1:03,36 Std.

15 km

1975

65

Thorsten Wolf

1:13,16 Std.

15 km

1963

58

Robert Geller

1:15,35 Std.

15 km

1964

83

Martin Schuler

1:16,52 Std.

15 km

1943

4

Siegfried Müller

1:22,00 Std.

15 km

1965

42

Regina Körnicke

1:39,27 Std.

 

 

 

 

 

Dreikönigslauf, Großweier, 6. Januar 2018

10 km

1970

12

Oliver Rottweiler

42:29 Min.

 

 

 

 

 

Silvesterlauf, Wintersdorf, 31. Dezember 2017

10,5 km

1975

15

Thorsten Wolf

52:23 Min.

Wo sind die Freundinnen des Step-Aerobic??

09.01.2018 19:49 von Gabi Nonnenmacher (Kommentare: 0)

Step mit Patci macht Spaß und gute Laune. Das mitreissende Training mit anspruchsvollen Choreografien richtet sich an fortgeschrittene Stepper mit tänzerischen Neigungen. Das Workout verbrennt Unmengen von Kalorien, stärkt das Herz-Kreislauf-System und fördert Haltung, Balance und Koordination. Das Hirn wird gleich mittrainiert! Traut Euch!

Noch mehr Frühsport beim TVE

09.01.2018 19:47 von Gabi Nonnenmacher (Kommentare: 0)

 
Nach dem großen Erfolg der Stunde "Fit in den Tag", die montags stattfindet, hat die Vereinsführung sich entschlossen, ab 18.1.18 eine weitere Frühsport-Stunde am Donnerstag, jeweils von 9.00 - 10.00 Uhr, zu starten. Es handelt sich um ein Angebot ausschließlich für Vereinsmitglieder, das nicht mit Kursgebühren verbunden ist. Mit Gaby Güther, Inhaberin der B-Lizenz Prävention DOSB und Rückenschultrainerin, ist eine hochkompetente Trainerin am Start. Ziel ist, Kraft, Beweglichkeit und Koordination mit unterschiedlichen Geräten wei z.B. dem Theraband, dem Ball oder den Brazils zu üben. Die Stunde ist für Einsteiger geeignet.

Vom 22.12.2017 bis 07.01.2018 ist die Geschäftsstelle nicht besetzt !

28.12.2017 01:06 von Udo Belger (Kommentare: 0)

36. Winterlaufserie in Rheinzabern und der TV Eutingen darf nicht fehlen

21.12.2017 01:14 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Das Jahr neigt sich unaufhaltsam dem Ende zu und in Rheinzabern werden die Laufschuhe geschnürt. Dieses Mal war es ein Riesenandrang, es gab kaum noch Parkplätze und ins Ziel gelangten 1.232 Läuferinnen und Läufer. Bekanntlich ist ja die Rheinzaberner Serie mit 10, 15 und 20 km Streckenlänge im Endresultat ein Indikator für eine später zu laufenden Marathon. Also, die 10-km-Strecke sitzt schon einmal bei unserem Team. In einer flotten 41er-Zeit führte Oli Rottweiler die Eutinger an, Udo Belger folgte knapp drei Minuten später und im dichtesten Einlaufpulk finishten Robert Geller, Martin Schuler und Thorsten Wolf. Siggi Müller, ein wenig später, brachte einen guten fünften Platz nach Hause und Regina Körnicke rundete das Gesamtergebnis ab. Gefühlt war es für die meisten sich schon die 100. Teilnahme, aber irgendwie hat diese Strecke immer wieder eine Mords-Anziehungskraft.    RG

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Winterlauf, Rheinzabern, 17. Dezember 2017

10 km

1970

42

Oliver Rottweiler

41:43 Min.

10 km

1956

9

Udo Belger

44:38 Min.

10 km

1963

49

Robert Geller

48:41 Min.

10 km

1964

85

Martin Schuler

48:45 Min.

10 km

1975

82

Thorsten Wolf

49:17 Min.

10 km

1943

5

Siegfried Müller

53:42 Min.

10 km

1965

39

Regina Körnicke

64:50 Min.

Abendunterhaltung des TV Eutingen wieder ein Knaller – Kinderweihnachtsfeier zog erneut die Kleinsten in die Turnhalle

19.12.2017 00:27 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Es kostet zwar immer jede Menge an Vorbereitung und Arbeit – aber am Ende hat es sich wieder gelohnt. Mit den beiden Großveranstaltungen, der Abendunterhaltung am Samstag und der Kinderweihnachtsfeier am Sonntag des 2. Adventswochenendes beschloss der TV Eutingen das Jahr 2017. Die Einstimmung in das Samstag-abendliche Festprogramm übernahm in gewohnter Professionalität das Akkordeonorchester Eutingen. Nach der Festansprache des 1. Vorsitzenden Dr. Kurt Nonnenmacher folgte der Reigen der Ehrungen. Für sportliche Erfolge wurden die TVEler auf die Bühne gebeten, die „voll im Saft stehen“. Für langjährige Mitgliedschaft wurde dann eine ganze Reihe von Mitgliedern aufgerufen. Dabei gingen die Ehrungsjahre von 25 bis 70. Die Anerkennung des Vereins äußerte sich für die Vereinsmeister in einem Umschlag nicht näher bestimmten Inhalts, für die Altersjubilare in einem Weinpräsent bzw. Blumengruß und für die höheren Jubiläen in einem Präsentkorb. Beim gut beschäftigen Wirtschaftsdienst des Vereins blieben keine Wünsche offen; Freude oder doch zumindest ein kleines Schmunzeln gab es zu den Preisen aus der reichhaltigen Tombola. Dem „amtlichen“ Teil schlossen sich die Darbietungen der Vereinsgruppen an, die von Conférencier Robert Geller ins rechte Licht gesetzt wurden. Die Einleitung übernahm Helga Schuhmacher mit dem Liebbeitrag ‚Willkommen‘ aus dem Musical Cabaret, gefolgt von den jungen Turndamen, die in einer eindrucksvollen Performance zeigten, was sie im Jahr gelernt und trainiert haben. Schon in ihrem Auftakt zeigte sich der besondere Leckerbissen des Jahres 2017, glänzten doch nahezu alle Auftritte durch gekonnt inszenierte Lichteffekte – so auch die Turnerinnen. Die Theatergruppe des Vereins widmete sich einmal mehr Loriots dramatischen Werken, während die Aerobic-Damen von Gabi Nonnenmacher in ihrer Strichmännchenshow außer ihren Neon-Kostümen nur wenig ins Licht kommen ließen. Als Neonstars bezeichnet traten die Mädels von Pia Munz auf, die aufwändige Lichteffekte verursachten und mit ‚Die immer lacht‘ den ganzen Saal mitrissen. Der Männersport von Sonja Kretz und Elke Zeh war ein Potpourri von mehreren Musikstücken und speziellen auf den Verein zugeschnittenen Effekten, der auch alle Akteure zum großen Abschlussbild auf die Bühne holte. Mit Musik und Tanz, vielen Gesprächen und guter Stimmung an den Tischen und der Cocktail-Bar endete die Abendunterhaltung in den frühen Morgenstunden. – Einige fleißige Helferlein waren Sonntag früh schon wieder auf den Beinen, um die Turnhalle zum nächsten Großeinsatz vorzubereiten. Am Nachmittag ging es dann los, die Halle füllte sich zusehends und der Wirtschaftsdienst tat alles, damit alle versorgt waren. Auf der Bühne regierte Oberturnwartin Gabi Nonnenmacher u. a. im Elchkostüm und brachte die Auftritte der Kindergruppen entsprechend zur Geltung. Wie immer schlossen die Turnerinnen mit ihrem bereits am Vortag gebrachten Auftritt das Publikum zum Toben, da hier von Applaus meist keine Rede mehr sein kann. Dann wurden alle Kids auf der Bühne platziert und als Höhepunkt des Abends erschien der Nikolaus, der den Kleinsten zunächst einiges abverlangte, dann aber dafür sorgte, dass jedes Kind die Feier mit einem Geschenk verlassen konnte. Der Turnverein bedankt sich an dieser Stelle für die Mitarbeit der vielen freiwilligen Helfer, die die beiden Tage möglich gemacht haben. Dank geht auch an alle Mitglieder, die durch stetiges Besuchen der Übungsstunden und Teilnahme an Abendunterhaltung / Kinderweihnachtsfeier dem Verein die Treue halten.   RG

Jubilare beim TV Eutingen

70 Jahre Vereinszugehörigkeit: Margret Abrecht, Horst Abrecht, Hedwig Abt, Doris Keller, Alma Thumm. 65 Jahre: Brigitte Arzt, Hans Bub, Werner Rothfuss, Ursula Wahl. 60 Jahre: Dieter Neubauer, Arno Schäfer. 50 Jahre: Doris Ganter, Frank Lieberwirth, Roswitha Portolano, Gerhard Tagwerker, Reiner Ungerer. 40 Jahre: Anina Kraus, Wilma Krenkel, Joachim Maier, Monika Mühlthaler, Gerhard Reister, Manfred Ullmann, Irene Wetzel. 25 Jahre: Katja Bürck, Meri Girardi, Sabine Holzner, Regina Körnicke, Sabine Kretz, Kai Seifried, Roger Wilhelm, Alexander Zorn.

 

Vereinsmeister im TV Eutingen

Leichtathletik: Amelie Bitzer, Lukas Bitzer. Schwimmen: Anna Gröbner, Hannah Zoe Körsgen, Max Gloss, Alexander Körsgen. Turnen: Julia He, Yvonne He, Ida-Sophie Lutz, Alexia Miron, Lilian Ostertag.

Neue Sport- und Gesundheitskurse ab Januar 2018 beim TVE

17.12.2017 19:02 von Udo Belger (Kommentare: 0)

Kursprogramm

( alle Kurse enden spätestens in KW 17/ 2018 )

1. Fitness Bootcamp des TVE ein Erfolg! Schnupperphase des Crosstraining geht in Regelangebot über

21.11.2017 21:52 von Gabi Nonnenmacher (Kommentare: 0)

Am 11.11.2017 fand das 1. Fitness Bootcamp des Turnverein Eutingen 1879 e.V. statt. Bei Temperaturen zwischen 5 - 10° C und schwachem aber permanentem Nieselregen sowie leicht böigem Wind, kämpften sich die Athletinnen und Athleten tapfer durch den Parcours. Dieser bestand aus Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben, wie z. B. Rope Slams, Tire Flips und Suicide Runs. Beim Finisher, einem Sprint-Tabata, gaben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch einmal alles. Nach ca. 2 Stunden war das Event zu Ende und die Sportlerinnen und Sportler durften wieder zurück ins Trockene und Warme.


Bilder dazu findet Ihr auf der facebook-Seite des TVE 1879 e.V.

Regenläufe – auch mal eine interessante Erfahrung / Tolle Platzierungen für die Kids beim Huchenfelder Cross

20.11.2017 01:02 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Zwei Schauplätze, aber gleich schlechte Umgebungsbedingungen. Am Sonntag, 12. November, regnete es einfach: mal stärker, mal schwächer, aber im Grunde immer. Läufe finden trotzdem statt und es sind auch immer eine Menge Teilnehmer vor Ort. So auch in Langensteinbach und Karlsruhe. Einesteils war ein profilierter Rundkurs geboten, der unter anderem Pfützen zum Ertrinken aufwies; anderenteils ging es dreimal durch den Karlsruher Schlosspark und das KSC-Stadion. Meist schon am Start tropfnass starteten unsere TVE-Teilnehmer ambitioniert und brachten ordentliche Ergebnisse über die Ziellinie. Dann galt nur noch ein Motto: raus aus den nassen Sache und rein ins Warme – wo auch immer das war. – Die Kids hatten tags zuvor wettertechnisch das bessere Ende gezogen. Im zugigen Huchenfeld wurde bereits der 10. Cross ausgerichtet und wie immer ging es über eine anspruchsvolle Strecke, die in diesem Jahr für den Lauf nicht eigens präpariert werden musste; das besorgten die Witterungsbedingungen ganz von selbst. In das Riesenteam der KFS integriert, gaben sich zumindest vier Kids die Ehre, für den TVE zu starten – und das mit tollen Erfolgen. Jasmin Göckler behauptete sich unter sehr vielen Teilnehmerinnen im Mittelfeld, Marlene Knöller war der Spitze schon sehr nahe und Annika Göckler und Carl Knöller nahmen jeweils den Sieg mit nach Hause. Wahnsinn – wenn es so in unserer neuen Kinder-Leichtathletik-Stunde weiter geht, wird noch vieles zu berichten sein.    RG

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Karlsbader Volkslauf, Langensteinbach, 12. November 2017

 

 

 

 

 

10 km

1963

23

Robert Geller

50:48 Min.

10 km

1965

11

Regina Körnicke

69:29 Min.

 

 

 

 

 

Schlossparklauf, Karlsruhe, 12. November 2017

9,9 km

1970

14

Oliver Rottweiler

41:55 Min.

9,9 km

1956

3

Udo Belger

45:13 Min.

9,9 km

1975

51

Thorsten Wolf

47:57 Min.

9,9 km

1964

31

Martin Schuler

48:26 Min.

 

 

 

 

 

Sparkassen-Cross, Huchenfeld, 11. November 2017

150 m

2012

1

Carl Knöller

0:44,1 Min.

300 m

2011

1

Annika Göckler

1:16,9 Min.

300 m

2010

4

Marlene Knöller

1:22,3 Min.

600 m

2008

16

Jasmin Göckler

3:14,6 Min.

Sportabzeichen im TVE – 100 Abzeichen sind erreicht, aber wir stoppen nicht

19.11.2017 11:42 von Robert Geller (Kommentare: 0)