www.tv-eutingen.de > Archive > Nachrichten Archiv

Nachrichten Archiv

Hitzeschlacht in Kieselbronn

15.06.2022 23:05 von Udo Belger (Kommentare: 0)

Der Samstag war ein super-sonniger Tag mit entsprechend hohen Temperaturen. Klar, dass da in Kieselbronn ordentlich geschwitzt werden musste – so wie eben überall. Allerdings waren auch die Gaißeschenner-Wettbewerbe angesetzt, in denen der Hitze körperliche Anstrengung zugesetzt wurde. Zunächst ging es über die Distanz der Kieselbronner Meile, mit 3.500 m berechnet, bei der drei Runden rund um das Sportgelände Heinloch zu laufen waren. Für Irina Wottschel kein Problem, sie meisterte die Strecke mit Bravour und räumte ihre Alterklasse ab. Am späten Nachmittag kamen dann die längeren Laufstrecken sowie das Walking dran. Souverän gewalkt ist dabei Siegfried Müller, der im Gesamtklassement Platz 2 einnahm. Im 10-km-Lauf betätigte sich Peter Genzel, der die Laufstrecke mit Bedacht nahm und sicher ins Ziel gelangte. Ebenfalls mit 10 km finishte Udo Belger, der auf Halbmarathon gemeldet war, aber – der Hitze geschuldet – nach knapp der Hälfte die Reißleine zog und das Rennen vorzeitig beendete. Auf dem Halbmarathonkurs (2 x 10-km-Strecke + ein kleiner Schlenker) waren es dann Oli Rottweiler und Thorsten Wolf, die sich der Konkurrenz stellten und dabei gute Zeiten und vordere Platzierungen einfuhren. Oli kam nahe an den Sieger heran, aber bei dieser Hitze und der anspruchsvollen Strecke mussten die Körnchen bis zuletzt gut eingeteilt werden.

tl_files/bilder/2022/Allgemein/20220611_Dietlingen_TVE_001.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

– Schon am 1. Juni hatte sich Daniel Unruh nach Dietlingen aufgemacht, um dort einen Dreikampf zu bestreiten. Wie immer herrschte beste Wettkampfatmosphäre vor Ort und auf der erst vor wenigen Jahren erneuerten Anlage konnte man sich wettkampftechnisch so richtig austoben. Nach längerer Wettkampfpause gingen die erzielten Werte vollkommen in Ordnung. Schade, dass Daniel der einzige Wettkämpfer vom TVE war.   RG

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Gaißeschenner-Lauf, Kieselbronn, 11. Juni 2022

10 km Walking

1943

2

Siegfried Müller

1:20,02 Std.

3.500 m

1961

1

Irina Wottschel

19:41 Min.

10 km

1956

 

Udo Belger

58:40 Min.

10 km

1972

7

Peter Genzel

1:01,41 Std.

Halbmarathon

1970

2

Oliver Rottweiler

1:46,25 Std.

Halbmarathon

1975

4

Thorsten Wolf

1:51,03 Std.

 

 

 

 

 

Abend-Meeting, Dietlingen, 1. Juni 2022

Dreikampf

2009

6

Daniel Unruh

818 Punkte

Tolle Bahneröffnung in Königsbach – Super-Zeiten am Rennsteig

24.05.2022 16:49 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Einen rundum schönen Wettkampftag gab es am vorvergangenen Wochenende in Königsbach. In der Bahneröffnung waren für die Jüngsten ein Kinderleichtathletik-Dreikampf und für die nachfolgende Altersklasse eine „klassischer“ Dreikampf geboten. Alle andere maßen sich in Einzeldisziplinen. In der Kinderleichtathletik wurde teamweise ausgewertet – unsere Teilnehmer Emilia Stark und Philip Seidel gehörten zum gleichen Team wie die Kids aus Engelsbrand und Wilferdingen. Alle gemeinsam schafften den Team-Sieg über Enz-72-Stein-Eisingen-Dietlingen, LV Biet und TV Nöttingen. In der U12 verbesserte sich Maya Chudziak gegenüber ihrem Kreismeisterschafs-Dreikampf in allen Disziplinen; sie konnte über 100 Mehrkampfpunkte zulegen und behauptete sich damit im oberen Mittelfeld der Teilnehmerriege. – Am Rennsteig starteten in diesem Jahr sogar zwei TVEler. Neben unserem alten Hasen Oli Rottweiler hatte sich Thorsten Wolf entschieden, diesen Ultralauf anzugehen. Zunächst hatte er „nur“ den Grenzadler bei 54,4 km im Kopf, entschied sich dann aber „on the fly“, weiterzulaufen. Die Nachricht auf dem Handy, die den bereits im Ziel angekommenen Oli Rottweiler erreichte, war überzeugend: „Ich ziehe es durch“. Genauso überzeugend war dann Thorstens erreichte Zeit von 8:19 Stunden. Für den ersten Ultramarathon ist das ein wirklich tadelloses Ergebnis. Auch Oli gelang auf einer seiner liebsten Wettkampfstrecken gegenüber den letzten Läufen wieder eine Steigerung um ca. 4 Minuten. Alles in allem kann man also sagen: der Lauf hat’s gebracht.   RG

 

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Bahneröffnung, Königsbach, 21. Mai 2022

KiLA-Dreikampf

2013

1

Philip Seidel

4 Teampunkte

KiLA-Dreikampf

2013

1

Emilia Stark

4 Teampunkte

Dreikampf

2012

3

Maya Chudziak

781 Punkte

 

 

 

 

 

Gutsmuths-Rennsteiglauf, Schmiedefeld, 21. Mai 2022

73,9 km

1970

21

Oliver Rottweiler

7:44,14 Std.

73,9 km

1975

45

Thorsten Wolf

8:19,07 Std.

Bildergallerie

Auftritt beim Kinderfest im Enzauenpark

24.05.2022 16:41 von Bianca Lindner (Kommentare: 0)

Am Sonntag, 22.05.2022 gegen 12.30 Uhr war es endlich so weit,

nach zwei langen, von der Pandemie überlagerten Jahren, nachdem immer wieder die Übungsstunden ausfallen mussten, hatten die Mädels zwischen 6 und 11 Jahren, der Hip-Hop Gruppe des Turnverein 1879 Eutingen e.V., unter der Leitung von Miriam Gogo-Simeona, einen lang ersehnten Auftritt beim Kinderfest im Enzauenpark.

tl_files/bilder/2022/Allgemein/20220522_Kinderfest_Enzaunenpark_Hip_Hop_Kids_002.jpg

Trotz Nervosität rockten die 14 Mädels mit viel Spaß und Freude die Bühne und hatten endlich die Möglichkeit ihren Freunden, Familien und den Besuchern des Kinderfests ihre erlernte Choreografie zu zeigen.

Auch das Wetter hat mitgespielt, sodass der Tag rundum perfekt war.   BL

TVE Ehrungsnachmittag am 22.05.2022 für 50, 60, 65, 70, 75, 80 und 85 Jahre Mitgliedschaft

24.05.2022 14:39 von Udo Belger (Kommentare: 0)

Zu einem Ehrungsnachmittag mit buntem Programm lud der TVE am Sonntag, den 22.05.2022 seine Jubilare der 50, 60 , 65, 70, 75, 80 sowie 85-jährigen Mitgliedschaft.

Sehr viele Jubilare nahmen die Einladung an und konnten mit einer Begleitperson begrüßt werden. So gab es so manches Wiedersehen nach langer Zeit. Pünktlich starteten wir dann mit einem kühlen Sekt in den Nachmittag. Bei leckerem Kaffee und Kuchen wurde dann dem Sketch der Theatergruppe vom TVE mit dem Titel "Elternabend" gelauscht. Die Ehrungen wurden in kleine Gruppen geteilt sodass es eine Runde Mischung aus Programm und Ehrungen ergab.

tl_files/bilder/2022/Ehrungsnachmittag/20220522_Ehrungsnachmittag_mit_MG_ab_50J_Jubi_TVE_001.jpg

Besonders zu erwähnen ist unser ältester Bürger Eutingens Emil Jung, der schon in ein paar Tagen seit 100. Lebensjahr erreicht und eine 85- jährige Mitgliedschaft feiern kann. Außerdem konnte unsere Liebe Herta Link ihren Geburtstag an diesem Nachmittag zusammen in geselliger und vertrauter Runde feiern. 

tl_files/bilder/2022/Ehrungsnachmittag/20220522_Ehrungsnachmittag_Vorstand_TVE_004.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Musikalisch lieferte die TVE Vorstandsband einen Ohrenschmaus mit diversen musikalischen Schmankerln, dabei wurde fröhlich mitgesungen und geklatscht.Bei der Tombola konnte sich so manch glücklicher Gewinner über Deko- und Hygiene- Artikel erfreuen. In Windeseile waren 2 Stunden vorbei und wir freuten uns über die vielen strahlenden Gesichter. Die Letzten zu Ehrenden verließen uns um 18 Uhr, da einiges an Gesprächen durch die lange Durststrecke in der Corona - Zeit nachgeholt werden musste. Wir als Verein haben den Nachmittag selbst sehr genossen und uns mit unseren Jubilaren gefreut. Auch für uns war es nach langer Zeit wieder ein schönes Erlebnis, von dem wir noch lange zehren werden.

Wir möchten uns nochmals bei allen Helfern die vor und hinter den Kulissen geholfen haben bedanken, die diesen 1. Ehrungsnachmittag in dieser Art unterstützt haben, mit leckeren Kuchenkreationen des Teams von Christel Förster, sowie der musikalische Beitrag unserer Vorstandsband, wie auch schauspielerisch durch unsere Theatergruppe.

tl_files/bilder/2022/Ehrungsnachmittag/20220522_Ehrungsnachmittag_Vertreter_TVE_002.jpg

Besonderen Dank gilt unserem Organisationstalent Bianca Linder, die mit Leidenschaft und Tatkraft, zusammen mit engagierten HelferInnen, diese Veranstaltung zum Erfolg gemacht hat.

Wir wünschen allen Mitgliedern und HelferInnen einen tollen Sommer und auf ein baldiges, geselliges und sportliches Wiedersehen hier bei Turnverein Eutingen.

Der TVE Vorstand

Philip Seidel siegt in der Mehrkampf-Kreismeisterschaft

20.05.2022 11:32 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Fast zweihundert Leichtathletinnen und Leichtathleten versammelten sich am vergangenen Wochenende im Nieferner Enztal-Stadion, um sich in den Mehrkämpfen zu messen. Dabei war vom Kinderleichtatletik-Dreikampf über die „normalen“ Drei- und Vierkämpfe bis hinauf zu Sieben- und Zehnkampf alles dabei. Der TVE war mit einem kleinen Team vor Ort. Philip Seidel überzeugte im Kinderleichtathletik-Dreikampf und holte sich mit acht Punkten Platz 1. Hierbei gilt eine Rangfolgesystem, bei dem die wenigsten Punkte das beste Ergebnis markieren. Im „normalen“ Dreikampf bestätigte sich Maya Chudziak, die auf Platz 8 kam. In der Jugend trat Jana Krupnik an, die bei ihrem Vierkampf einige bemerkenswerte Szenen hatte und am Ende Platz 2 einnahm.

tl_files/bilder/2022/20220514_TVE_001.jpg

Mit einem Schwarzwaldaufstieg beschäftigten sich Oli Rottweiler und Thorsten Wolf, die beim Hundseck-Berglauf mitliefen. Das macht man nicht einmal so im Vorbeigehen; schließlich sind 9,9 Streckenkilometer und 805 m Höhendifferenz zu überwinden. Bei 27 Grad Temperatur tritt eine weitere Schwierigkeit hinzu. Beide haben ihren Lauf aber gut gemeistert und sind so fit für den in Kürze folgenden Rennsteiglauf.   RG

 

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Kreismeisterschaft Mehrkampf, Niefern, 14./15. Mai 2022

KiLA-Dreikampf

2013

1

Philip Seidel

8 Punkte

Dreikampf

2012

8

Maya Chudziak

671 Punkte

Vierkampf

2007

2

Jana Krupnik

1.548 Punkte

 

 

 

 

 

Hundseck-Berglauf, Bühlertal, 14. Mai 2022

9,9 km

1970

6

Oliver Rottweiler

1:07,49 Std.

9,9 km

1975

9

Thorsten Wolf

1:17,23 Std.

TVE Küchenwichtel in Akion

10.05.2022 23:54 von Udo Belger (Kommentare: 0)

 Die große Wander-Gruppe kam dann gegen 22.30 Uhr an und wurden mit der heißen Suppe verköstigt. Dem ein oderen anderen sah man an, dass die Stärkung gut tat und auch gerne Nachschlag nahm. Alle waren bester Laune und bedankten sich für den freundlichen Empfang und die leckere Mahlzeit. Nachdem die Küche wieder aufgeräumt und auch der letzte Suppenteller gespült war, durften wir in unser Bett fallen, während die Wanderer durch die Nacht gelaufen sind. Sonntags hieß es für alle dann „Endspurt“, für die Küchenwichtel sowie die zahlreichen Helfer, die das ganze Event unterstützt haben. Gegen 12.15 Uhr begrüßten wir mit lautem Applaus die erschöpften Wanderer wieder in der Turnhalle zum Mittags-/Abschlußessen! Man sah Ihnen teilweise die 80 Kilometer an. Vielen Dank an die Metzgerei Kuppinger, die uns die Maultaschen schon warm gebracht haben, 400 an der Zahl! Nach 2 Jahren Pandemie war es doch erstmal eine Herausforderung solch eine Großveranstaltung zu stemmen, aber auch das haben wir geschafft und es hat allen Spaß gemacht!
Ein ganz großer Dank geht an unseren „Oberwicht“ Gerhard Tagwerker, der über Wochen mit der Planung und Organisation beschäftigt war und natürlich an alle Helfer, sei es bei der Essensausgabe, beim Geschirrspülen oder beim Auf und Abbau der Tische! Gegen 15 Uhr war die Küche wieder sauber und die Turnhalle leer! Schee war´s

So langsam kommt wieder Leben in die Halle!        MK

PS: Die Küchenwichtel freuen sich über neue Gesichter im Team, die uns bei Festlichkeiten dauerhaft in der Küche unterstützen!!! Hierzu gerne bei der Geschäftsstelle melden :-)

zur Bildergalerie

Bestenwettkämpfe vom Turngau Pforzheim am 9. und 10. April 2022

13.04.2022 10:40 von Ariane Mössner (Kommentare: 0)

Der Jhrg. 2011 und jünger belegte den dritten Platz, der Jhrg. 2009 und jünger den zweiten Platz und die altersoffene Klasse den vierten Platz. Den Protagonisten gebührt ein großes Lob. Es hat mal wieder Spaß gemacht. AM

Bild 1 v. li. Dritter Platz:
Alisa Göbel, Sofia Rinaldo, Jana Siegle, Viktoria Naydenova, Mishel Gausauer, Cecilia Giaffreola

tl_files/bilder/2022/Allgemein/IMG_1.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 2 v. li. Zweiter Platz:
Iris Neubauer, Elif Sümertas, Hannah Raimann, Elena Gindea, Lara Bauer, Sophie Unbeau

tl_files/bilder/2022/Allgemein/IMG_2.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild3 v. li.:
Yvonne He, Julia He, Julia Bozanovic, Ronja Poppe, Ida Rilk

tl_files/bilder/2022/Allgemein/IMG_3.jpg

Laufdebüt in Freiburg

13.04.2022 10:35 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte auch in Freiburg wieder eine Großveranstaltung über die Bühne gehen. Mit dabei: unser jüngstes Team-Mitglied in der TVE-Laufgruppe, Stephan Rösch. Die Anziehungskraft der Veranstaltung, das Laufambiente und die Stimmung an der Strecke waren sicherlich Gründe, diesen Wettbewerb anzugehen. Stephan konnte seinen Halbmarathon mit einer tollen Zeit ins Ziel bringen und sich dabei – bei fast 5.000 Finishern über diese Strecke – weit im vorderen Bereich platzieren. Wir sind gespannt auf weitere Ergebnisse auf diesem Qualitätsniveau.   RG

 

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Freiburg-Marathon, Freiburg, 3. April 2022

Halbmarathon

1994

275

Stephan Rösch

1:36,37Std.

Freiheit auf zwei Rädern

30.03.2022 13:53 von Patrick Montmasson (Kommentare: 0)

Mit unseren E-Bikes erkunden wir die schöne Umgebung von Pforzheim und des Enzkreises. Wir fahren überwiegend auf Rad-, Forst- und Feldwegen. Die Strecke beträgt zwischen 30 und 40 Km. Nach der Tour pflegen wir die Kameradschaft beim geselligen Beisammensein. Voraussetzung für alle ist ein verkehrssicheres und gut gewartetes Fahrrad. Das Tragen eines Fahrradhelmes wird dringend empfohlen. Die Straßenverkehrsordnung ist zu beachten. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.  PM

It’s Ultra-Time – dieses Mal Freudenstadt

30.03.2022 12:54 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Auch ein fieser Anstieg mit 17 %, verteilt auf gerade einmal 600 m, gehört dazu. Jetzt mixt man einfach noch eine Melange aus Tagesform, Willen und Umgebungsbedingungen zusammen: fertig ist der perfekte Lauf, bei dem Oli dann auch seine angepeilte Zielzeit deutlich unterbieten konnte. In der Platzierung kam er weit nach vorne, da in dem Lauf lediglich nach männlich und weiblich eingeteilt wurde.   RG

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Frühlingslauf, Freudenstadt-Grüntal, 26. März 2022

52 km

1970

6

Oliver Rottweiler

4:51,00 Std.