www.tv-eutingen.de > Archive > Nachrichten Archiv

Nachrichten Archiv

Peter Hess Vizemeister im Glaspalast – Oli Rottweiler mit erstem Ultralauf

01.02.2012 01:00 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Der Glaspalast lockte wieder einmal unseren Peter Hess, der sich der Baden-Württembergischen Meisterschaft stellen wollte und im Weitsprung antrat. Nachdem es anfänglich überhaupt nicht lief, konnte er mit den Sprüngen 3 und 4 eine erste Position erkämpfen und mit dem Folgesprung seine Weite ausbauen. Der Schlusssprung brachte dann nochmals etwas mehr, was zur Vizemeisterschaft seiner Klasse reichte. In Baden ist er mit dieser Weite im Übrigen Nummer 1. – Ganz anders betätigte sich Oli Rottweiler in Rodgau. Hier ging es in den ersten Ultralauf über 50 km. In Rodgau sind Runden zu laufen, so dass sich der anfänglich noch liegende Schnee nach und nach in Matsch verwandelte und den Läufern so auch in puncto Spaßfaktor ein wenig einbrachte. Doch unser Oli konnte sich ganz gut verkaufen und knüpfte mit seiner Laufzeit an das Ergebnis des Vorjahres an.    RG

Disziplin        Jahrg. o. Klasse    Platz    Name                     Ergebnis

Baden-Württembergische Senioren-Hallen-Meisterschaften, Sindelfingen, 22. Januar 2012

Weitsprung    1955                   2         Peter Hess             4,75 m

Ultramarathon, Rodgau, 28. Januar 2012

50 km            1970                   24       Oliver Rottweiler    4:08,54 Std.

Leichtathletik-Bilanz, zweiter Teil – 49 Einträge in der Landesbestenliste

30.01.2012 07:20 von Robert Geller (Kommentare: 0)

In der letzen Ausgabe ging es um die erreichten Mehrkampfabzeichen. Doch in 2011 gab es noch ganz andere Erfolgsmeldungen. Bereits früh im Jahr markierte Peter Hess im Weitsprung eine Duftmarke und wurde Baden-Württembergischer Seniorenmeister in der Halle. Reinhard Starck betätigte sich im Sommer mit den 10-kg-Stein und  ging so als Badischer Meister vom Platz. Im Kreis waren es eine ganze Reihe von Wettkämpfen, in denen sich unsere Leichtathleten mit der Konkurrenz maßen. Gesamt gingen so 24 Kreismeistertitel an TVE-Athlten. Doch nicht nur Titel spielen eine Rolle; es ist auch immer von Interesse, wer es in die Badische Bestenliste geschafft hat. Und das waren in 2011 viele. Im Schüler- sowie im Seniorenbereich belegte der TV Eutingen unter allen Kreisvereinen jeweils Platz 4. Die Schüler schafften 29 Eintragungen, bei den Senioren waren es 20. Ganz vorne rangieren Peter Hess im Weitsprung und Oli Rottweiler im 100-km-Lauf. Die meisten Eintragungen vereinigten Philipp Lutz und Robert Geller mit je sechs Nennungen auf sich. Wer auch Erfolge erzielen will, kann sich ja den Leichtathleten anschließen. Das Ehrungs-Show-Down zum Jahr 2011 findet am 3. Februar 2012 in der Gaststätte Bären zu Eutingen statt.   RG

Volleyballer erobern Tabellenspitze

24.01.2012 20:46 von Arne Bitzer (Kommentare: 0)

Nächsten Samstag Heimspiel!

Einen perfekten Start ins neue Jahr legten unsere jungen Volleyballer hin. Mit 2 klaren 3:0 Siegen gegen TV Pforzheim 3 (25:9, 25:11, 25:19) und 1. Ispringer VV 2 (25:13, 25:13, 25:14) konnte unser Team am 21.01.12 die Tabellenspitze in der BFS-Mixed-Kreisliga erklimmen. Mit nunmehr 8 Siegen in Folge führen sie die Tabelle souverän mit 16:0 Punkten an. Doch viel Zeit zum Feiern bleibt nicht, denn schon am nächsten Samstag (28.01.2012 ab 15:30 Uhr) steht der nächste Heim-Spieltag auf dem Programm. Zu Gast bei uns in der Turnhalle sind dann der TSV Jöhlingen 2 und nochmal der TV Pforzheim 3. Hier gilt es, eine gute Ausgangsposition für die beiden entscheidenden letzten Spieltage gegen die Aufstiegskonkurrenten DJK Bruchsal, SV Langensteinbach und TV Pforzheim 2 zu erkämpfen!

Also: wir hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

21.01.2012 18:19 von Markus Munz (Kommentare: 0)

Ohne Niederlagen ins neue Jahr gestartet

21.01.2012 18:11 von Markus Munz (Kommentare: 0)


Ausgesprochen erfolgreich ist unsere aktive Mixed-Mannschaft in die BFS-Spielsaison des Nordbadischen Volleyballverbands (NVV) gestartet. Nach sechs Spielen stehen stolze sechs Siege zu Buche, so dass die Mannschaft um das Trainergespann Cinkara und Karakas mit blütenreiner Weste ins neue Jahr starten kann.Begonnen hat alles mit zwei klaren 3:0 Siegen am 1. Spieltag gegen TSV Jöhlingen 2 und TSV Mühlhausen. Am 13.11.2011 stand dann die erste große Bewährungsprobe gegen die Mitkonkurrenten um den Aufstieg DJK Bruchsal und TV Pforzheim 2 bevor. Mit großer kämpferischer Leistung konnten aber auch diese Gegner mit 3:2 (DJK Bruchsal) und 3:1 (TV Pforzheim 2) geschlagen werden. Und schließlich beim Heimspieltag am 10.12.2011 konnte das Jahr mit 2 überzeugenden Siegen gegen 1. Ispringer VV 2 (3:0) und TSV Mühlhausen (3:1) erfolgreich abgeschlossen werden.

Nun gilt es im neuen Jahr dran zu bleiben und konzentriert in die wichtigen kommenden Spieltage zu gehen: am 21.01.2012 gegen 1. Ispringer VV 2 und TV Pforzheim 3 und natürlich am 28.01.2012, an dem der TV Pforzheim 3 und der TSV Jöhlingen 2 zu Gast in unserer Turnhalle sind. Wir drücken alle unserer aktiven Mannschaft die Daumen.

141 km für den TVE – Eutinger Läufer kennen keine Pause

12.01.2012 07:35 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Es ist schon wieder los gegangen mit der Lauferei. Bereits an Silvester bollerte Oli Rottweiler einen Halbmarathon herunter und am Dreikönigstag gingen Regina Körnicke, Carsten Graumann und Robert Geller auf die 10-km-Strecke in Großweier, um eine Zeit auf der exakt vermessenen Distanz einzubuchen. Am 8. Januar ging es dann mit der Rheinzaberner Winterlaufserie weiter – 15 km standen auf dem Programm und unser Sechser-Team hat sich im Feld von über 1.000 Finishern ganz gut behauptet.   RG

Disziplin    Jahrg. o. Klasse    Platz    Name                        Ergebnis

Silvesterlauf, Wintersdorf, 31 Dezember 2011

21 km        1970                   8        Oliver Rottweiler        1:35,22 Std.

Dreikönigslauf, Großweier, 6. Januar 2012

10 km         1963                26         Robert Geller             45:42 min.
10 km         1996                13         Carsten Graumann       47:50 min.
10 km         1965                18         Regina Körnicke          60:01 min.

Winterlauf, Rheinzabern, 8. Januar 2012

15 km         1970                57         Oliver Rottweiler         1:06,21 Std.
15 km         1956                18         Udo Belger                 1:08,05 Std.
15 km         1963                95         Robert Geller              1:09,26 Std.
15 km         1972               101         Peter Genzel              1:19,53 Std.
15 km         1965                47         Regina Körnicke          1:33,33 Std.
15 km         1972               122        Ralf Reichelt               1:41,20 Std.

TVE-Läufer starteten in eine neue Serie

15.12.2011 22:42 von Robert Geller (Kommentare: 0)

TVE-Läufer starteten in eine neue Serie

 

Zum dreißigsten Male hatte der TV Rheinzabern nun zu seiner Winterlaufserie gerufen. Da war es ja klar, dass auch unser TVE-Laufteam sich ins Teilnehmerfeld mischen musste. Knapp 1.300 Läuferinnen und Läufer finishten bei diesem zwar kalten aber sonnigen Lauf über die Distanz von 10 km. Bei so viel Konkurrenz dauerte es natürlich erst einmal seine Zeit, bis man so richtig ins Laufen kam. Das war erst nach ca. 2 km der Fall. Dann kam der Auslauf aus dem Ort, bei dem ein wenig Gas gegeben werden konnte; nach der ersten Walddurchquerung kamen weitere gerade Teilstrecken, die Geschwindigkeit zuließen. Nach der zweiten Walddurchquerung und dem Durchlaufen des Wohngebietes ging es in die Schlussetappe, wobei ortsauswärts und dann wieder ortseinwärts zu laufen war. Wer da noch Energie hatte, konnte es bis zum Ziel richtig krachen lassen. So kam es auch zu recht guten Zeiten für Udo Belger, Oli Rottweiler und Peter Genzel. Robert Geller folgte relativ nah dahinter und Regina Körnicke und Ralf Reichelt gingen bei etwas über einer Stunde über die Ziellinie – ingesamt kann man also einmal wieder von einem runden Leistungsbild sprechen.    RG

 

Disziplin                   Jahrg. o. Klasse        Platz           Name                                                    Ergebnis

 

Winterlauf, Rheinzabern, 11. Dezember 2011

 

10 km                       1956                         18               Udo Belger                                           42:54 min.

10 km                       1970                         64               Oliver Rottweiler                                  43:04 min.

10 km                       1972                         68               Peter Genzel                                         43:41 min.

10 km                       1963                         121             Robert Geller                                        45:28 min.

10 km                       1965                         56               Regina Körnicke                                   60:23 min.

10 km                       1972                         142             Ralf Reichelt                                        61:34 min.

 

Ausschreibung Ski-und Bergsport, Skiausfahrt 2012

07.12.2011 18:45 von Udo Belger (Kommentare: 0)

Grenzenloses Skivergnügen in einer gigantischen Winterlandschaft. Bestens gepflegte Pisten und urige Skihütten erwarten Skiläufer und Erholungssuchende  

Download

Schnaufen beim Potzberglauf – schnell, schnell in Haßloch

06.12.2011 23:37 von Robert Geller (Kommentare: 0)

 

 

Das Jahr neigt sich, aber trotzdem sind unsere Läufer hyper-aktiv. Im November war noch einmal ein Bergereignis geboten – am Potzberg (Pfalz) standen 8,2 km mit 342 m Höhendifferenz zur Debatte. Da wurde von unseren beiden Kämpen, Oli Rottweiler und Ralf Reichelt, nicht lange gefackelt und der Berg bezwungen. Oli konnte dabei auch Lauf Nr. 4 im Pfälzer Berlaufpokal buchen und kam in der Endauswertung auf Rang 17 der Klasse M40. - Anfang Dezember standen Oli Rottweiler und Peter Genzel dann auf der Startlinie zum Halbmarathon in Haßloch. Bei den momentanen Temperaturen muss man sich ja keine Gedanken mehr machen, dass man übermäßig schwitzt. Damit galt die volle Konzentration der 21,1-km-Strecke und der Geschwindigkeit. Beide kamen in einer tollen Zeit ins Ziel – für Peter bedeutete dies erneut eine persönliche Bestzeit.    RG

 

Disziplin                   Jahrg. o. Klasse        Platz           Name                                                    Ergebnis

 

Potzberglauf, Gimsbach, 12. November 2011

 

8,2 km                      1970                         26               Oliver Rottweiler                                  41:43 min.

8,2 km                      1972                         19               Ralf Reichelt                                        66:25 min.

 

Nikolauslauf, Haßloch, 3. Dezember 2011

 

Halbmarathon          1970                         32               Oliver Rottweiler                                  1:34,34 Std.

Halbmarathon          1972                         21               Peter Genzel                                         1:41,10 Std.

 

Oli Rottweiler kommt im Ultra-Cup unter die Top-Ten

09.11.2011 01:00 von Robert Geller (Kommentare: 0)

 

 

Höhenmeter fressen war angesagt. Der Berglauf in Bad Dürkheim kam da mit seinen 510 m Höhendifferenz gerade recht, um Oli Rottweiler ein Schaulaufen für die folgende große Anstrengung zu bieten. Nach 8,7 km Strecke in der Pfalz waren es in Schwäbisch Gmünd geschlagene 50 km, die es zu bewältigen gab. Dass dabei auch 1.070 Höhenmeter zu verarbeiten waren – klar doch. Und alles hat bestens geklappt; die Zeiten der Vorjahre konnte er deutlich verbessern und in seiner Altersklasse gelang es ihm, in der Cup-Wertung auf Platz 8 zu kommen, bei Platz 28 von allen. Während die meisten gegen Ende des Jahres ihre Leistung zurückfahren, scheint es bei Oli genau anders zu laufen – er läuft von Höhepunkt zu Höhepunkt.     RG

 

Disziplin                   Jahrg. o. Klasse        Platz           Name                                                    Ergebnis

 

Berglauf, Bad Dürkheim, 15. Oktober 2011

 

8,7 km                      1970                         31               Oliver Rottweiler                                  48:59 min.

 

 

Albmarathon, Schwäbisch Gmünd, 22. Oktober 2011

 

50 km                       1970                         23               Oliver Rottweiler                                  4:35,01 Std.