www.tv-eutingen.de > Newsreader

Beim Crosslauf in Huchenfeld ist einiges passiert!

22.11.2018 22:53 von Udo Belger (Kommentare: 0)

Wie gewohnt gab es wieder eine Reihe von Veranstaltungen mit TVE-Beteiligung. Da war z. B. der Halbmarathon in Bühl, bei dem Thorsten Wolf durchgestürmt ist. Oder das Berglauf-Erlebnis von Martin Schuler, der in Oberkollbach zwar nur 6 km zu laufen hatte, dabei aber 330 m in die Höhe durfte. Und natürlich Oli Rottweiler der sich in Langensteinbach im Massenstart betätigte, um auf dem nicht ganz einfachen Geläuf – nach den Niederschlägen der Nacht – ein starkes Ergebnis einzufahren. Ja, und dann war da noch der Cross in Huchenfeld. Wer Lust hatte, auf seiner Strecke über Heuballen und Baumstämme zu springen oder auch gerne einmal ein Sandbett durchqueren wollte, kam hier voll auf seine Kosten. Ganz zu schweigen von dem kleinen, heftigen Hügel, den man mitunter mehrfach hinauf und hinunter musste und der Streckenführung schlechthin, die einen um viele Windungen führte und auf der Untergrundqualität „Kartoffelacker“ angelegt war. Nach dem Motto „Das wird ein Spaß“ (James T. Kirk) ging es also auf die unterschiedlichen Distanzen. Mit 1.200 m plagten sich bei den etwas älteren Jahrgängen die Günther-Drillinge sowie Robert Geller, die allesamt in achtbaren Zeiten ins Ziel kamen, den Cross-Spezialisten ihrer Konkurrenz aber nichts entgegensetzen konnten. Als „Eingekaufter“ präsentierte sich Luis Döring in der M15 für den TVE, der zudem die kuriose Zeit von 4:44,4 Minuten erlief. Auf der gleichen Strecke waren Yvonne He, Ida-Maria Rilk, Julia Bozanovic und Jan Lehmann unterwegs. Alle mussten in der stark besetzten Konkurrenz einiges tun, dabei konnte Jan sich auf Rang 4 gut platzieren. Bei den Jüngeren – die zumeist sowohl für ihre Schule als auch für den Verein auftraten - fielen die Podiumsplätze nur so – und das durch den ganzen Verein, von den Leichtathleten zu den Schwimmern, den Turnern sowie den Handballern. Bei den Kleinsten rannte Tom Kirfel mit Feuereifer in etwas über einer Minute auf dem Bambini-Kurs von 150 m. Danach wurden die Strecken verlängert. Die nächste Altersstufe (U8) musste bereits über 300 m laufen; hier realisierten Carl Knöller, Dennis und Dion Okoro die vordersten Plätze, Silas Krueger, Jan Doczekal und Micha Wschetezka rundeten das Ergebnis ab. Bei den Mädchen entfielen auf Mia Medaric Platz 1 und auf Isabel Bozanovic und Annika Göckler zwei zweite Plätze, während sich Luna Bauer, Alessa Hach und Sarah Haderthauer ein wenig danach einsortierten. Nach dem Riesengewusel am Start waren auch die Einlaufplätze dicht gesät. Die Altersgruppe der U10 hatte dann 600 m vor sich und hier waren es Pit Brakert von der SG und Anna Gröbner, die Platz 1 eroberten. Felix Kroening gelang noch der Sprung aufs Treppchen und im Starterfeld verteilt finishten Max Kirfel, Marlene Knöller, Lara Bauer, Leonie Bledau, Emma Kroening, Lena Barakofsky, Leni Krueger, Heidi Jansen van Rensburg, Kim Dozcekal und Hanna Wschetezka. Es ist schon eher selten, dass wir im Turnverein einmal 35 Teilnehmer in einem Wettkampf aufbringen können. Das ist einfach eine tolle Sache. Wenn dann noch so gute Ergebnisse anfallen, ist die Freude umso größer.    RG

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Karlsbader Volkslauf, Langensteinbach, 11. November 2018

10 km

1970

13

Oliver Rottweiler

45:05 Min.

 

 

 

 

 

Sparkassen-Cross, Huchenfeld, 10. November 2018

1.200 m

1963

1

Robert Geller

6:00,1 Min.

1.200 m

2003

7

Luis Döring

4:44,4 Min.

1.200 m

2004

14

Benjamin Günther

5:24,3 Min.

1.200 m

2004

15

William Günther

5:26,0 Min.

1.200 m

2004

16

Maximilian Günther

5:26,6 Min.

1.200 m

2008

8

Jan Lehmann

6:04,4 Min.

600 m

2010

1

Pit Brakert

2:25,9 Min.

600 m

2010

3

Felix Kroening

2:40,1 Min.

600 m

2010

32

Maximilian Kirfel

3:23,1 Min.

300 m

2011

1

Dion Okoro

1:13,1 Min.

300 m

2011

12

Silas Krueger

1:33,1 Min.

300 m

2011

15

Micha Wschetezka

1:34,7 Min.

300 m

2011

26

Jan Doczekal

1:43,0 Min.

300 m

2012

1

Carl Knöller

1:18,3 Min.

300 m

2012

2

Dennis Okoro

1:18,6 Min.

150 m

2014

4

Tom Kirfel

1:03,8 Min.

1.200 m

2008

11

Ida-Maria Rilk

6:41,4 Min.

1.200 m

2008

12

Yvonne He

6:41,9 Min.

1.200 m

2008

21

Julia Bozanovic

7:21,9 Min.

600 m

2009

13

Lena Barakofsky

2:57,4 Min.

600 m

2009

17

Leni Krueger

3:04,9 Min.

600 m

2009

19

Heidi Jansen van Rensburg

3:09,2 Min.

600 m

2009

32

Hanna Wschetezka

3:34,2 Min.

600 m

2009

37

Kim Doczekal

3:58,8 Min.

600 m

2010

1

Anna Gröbner

2:41,0 Min.

600 m

2010

5

Marlene Knöller

2:55,4 Min.

600 m

2010

9

Lara Bauer

3:06,4 Min.

600 m

2010

11

Leonie Bledau

3:10,8 Min.

600 m

2010

12

Emma Kroening

3:11,2 Min.

300 m

2011

2

Annika Göckler

1:17,0 Min.

300 m

2011

7

Sarah Haderthauer

1:30,0 Min.

300 m

2012

1

Mia Medaric

1:31,6 Min.

300 m

2012

2

Isabel Bozanovic

1:34,1 Min.

300 m

2012

4

Luna Bauer

1:35,8 Min.

300 m

2012

11

Alessa Hach

1:43,5 Min.

 

 

 

 

 

Cool Runner, Oberkollbach, 10. November 2018

6 km

1964

10

Martin Schuler

39:00 Min.

 

 

 

 

 

Waldhägenich-Lauf, Bühl, 3. November 2018

Halbmarathon

1975

3

Thorsten Wolf

1:43,03 Std.

Zurück