www.tv-eutingen.de > Newsreader

Eutinger Kids machen gute Figur in Neubulach – Laufteam setzt weitere Akzente

25.03.2018 23:28 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Erneut wurde der Kreisvergleichskampf der Leichtathletikkreise für Kinder ausgetragen, dieses Mal in der Halle in Neubulach. Die Veranstaltung war vom TV Oberhaugstett bestens organisiert und in dem großen Getümmel von Kindern in den Altersklassen U8, U10 und U12 war ein Eutinger Team dabei, um in den beiden U10-Teams des Leichtathletikkreises Punkte zu ergattern. Neben einem Sprint und dem Weitsprung vom Brett in markierte Zonen wurde mit einem 800g-Ball ebenfalls in Zonen geworfen. Ziemlich anspruchsvoll war die Koordinationsdisziplin, bei der 18 auf dem Boden liegende Reifen in einer bestimmten Sprungfolge auf Zeit zu überwinden waren – natürlich ohne Fehler zu machen. Den Höhepunkt des Tages stellten dann die Staffelläufe dar, bei denen jedes Kind eine komplette Hallenrunde zu laufen hatte. Auf der Gegengerade der Strecke waren zudem vier Hindernisse zum Überlaufen aufgebaut. In der Staffel gaben nochmals alle ihr Bestes und der Stimmungshöhepunkt war ganz klar erreicht. In der Schlussauswertung waren die Pforzheimer U10-Teams auf den Plätzen 3 und 6, während das U12-Team, in dem keine Eutinger beteiligt waren, ebenfalls Platz 3 einfuhr. – In der warmen Halle operierend, bekamen die Kids von den winterlichen Bedingungen eher nichts mit; ganz anders bei Oli Rottweiler, der im Elsass gewaltig damit zu kämpfen hatte. Nachdem der Start – als Anleihe an alle Anreisenden – verschoben worden war, ging es in der winterlichen Pracht auf eine profilierte Strecke (Trail!) von 52 km. Dass auch einige Höhenmeter (2.300) im Spiel waren, sollte nicht verschwiegen werden. Der Schnee führte u. a. dazu, dass nicht überall verpflegt werden konnte, so dass auch Oli irgendwo der Saft ausging und er erst nach etwas Nahrungszufuhr wieder Dampf aufnehmen konnte. Am Ende waren es dann knapp über 7 Stunden, aber bei diesem Wetter war Ankommen oberstes Gebot. – Überhaupt keine Schneeprobleme hatte Martin Schuler, der schon einen Tag früher im Calw sein erstes Ergebnis für den diesjährigen Sparkassen-Cup einlief. Das größte Problem dabei war – wie immer – das große Starterfeld, bei dem es schon einmal mit Ellbogeneinsatz zur Sache gehen kann. Schnee war kein Thema – der fiel erst am Abend und in der Nacht. – Ebenfalls witterungstechnisch geordnet ging es beim Rockie-Mountain-Lauf in der Pfalz zu. Hier gab Oli Rottweiler sein Debüt und gelangte auf der mit 560 Höhenmetern ausgestatteten Strecke gleich auf Platz 4 seiner Altersklasse. Gleichzeitig war mit diesem Lauf auch das erste Punkteergebnis im Pfälzer Berglaufpokal gesetzt.     RG

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Rockie-Mountain-Lauf, Rockenhausen, 24. März 2018

13 km

1970

4

Oliver Rottweiler

1:11,56 Std.

 

 

 

 

 

Hallen-Kreisvergleichskampf, Neubulach, 18. März 2018

Kinder-4K

2012

 

Carl Knöller

 

Kinder-4K

2010

 

Felix Kroning

 

Kinder-4K

2010

 

Lara Bauer

 

Kinder-4K

2010

 

Leonie Bledau

 

Kinder-4K

2010

 

Marlene Knöller

 

Kinder-4K

2010

 

Emma Kroening

 

Kinder-4K

2009

 

Heidi Jansen van Rensburg

 

 

 

 

 

 

Trail du Petit Ballon, Rouffach, 18. März 2018

52 km

1970

120

Oliver Rottweiler

7:02,15 Std.

 

 

 

 

 

Hermann-Hesse-Lauf, Calw, 17. März 2018

10 km

1964

24

Martin Schuler

48:10 Min.

Zurück