www.tv-eutingen.de > Newsreader

Lennard Keck wurde Kreismeister im Vierkampf, Robin Eremia besteht im Neunkampf

16.05.2018 23:17 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Am Himmelfahrtstag musste ja einmal wieder gelaufen werden, was einesteils ganz gut und anderenteils nicht ganz so gut abgegangen ist. Zunächst realisierte Lea Schuler einen flotten Fünfer und danach begaben sich die 10-km-Läufer auf die profilierte Strecke. – Das Wochenende gehörte dann den Mehrkämpfern und hier ging es ordentlich zur Sache. Der Samstag war den Vier- und Fünfkämpfern gewidmet. Philipp Müller und Erik Stahl lieferten hier erneut gute Ergebnisse, wobei vor allem das 400-m-Ergebnis von Erik, mit 54:01 Sekunden, herausstach. Vierkämpferisch waren Robin Eremia und Lennard Keck unterwegs; Lenny setzte sich in Sprint, Weitsprung und Kugelstoß deutlich ab und siegte schließlich mit 41 Zählern Abstand auf den Zweiten. Robin setzte seine Erfolgsflüge über die Hochsprunglatte fort und schloss seinen Vierkampf als Dritter ab. Aus den Kindergruppen von Sonja Göckler und Steffi Weiß waren zehn Kinder mit nach Niefern gekommen, um sich einem Kinder-Dreikampf zu stellen. Dabei musste über drei Hindernisse gesprintet werden, beim Weitsprung war ebenfalls ein Hindernis zu überwinden und im Schlagballwurf war der Anlauf begrenzt. Dass alles das kein wirkliches Problem darstellt, bewiesen alle eindrucksvoll, so dass einige in ihrem Team auf Platz 2 landeten. In der Kinder-Leichtathletik steht die Team-Wertung im Vordergrund, was jedoch kein Hinderungsgrund ist, Einzelergebnisse auszuwerten. So haben alle zehn mit den absolvierten Disziplinen auch einen DLO-Dreikampf gewertet bekommen und dabei auf Anhieb sieben silberne und drei goldene Mehrkampfabzeichen erworben. Zur Erinnerung: in dieser Saison kommen noch ein paar Wettkämpfe, so dass sich daran durchaus noch etwas ändern kann. Der Sonntag war zunächst von einem Witterungseinbruch geprägt, was aber Robin Eremia nicht sonderlich störte. Er baute seinen Vortages-Vierkampf zum Neunkampf aus. Dabei war der Hürdenlauf, der recht gut klappte, noch mit das Einfachste. Diskus- und Speerwurf waren noch etwas ungewohnt und der Sprung mit dem Stab war eine vollkommen neue Erfahrung. Dass dann noch mit einem 1.000-m-Lauf abgeschlossen werden musste, traf nicht nur bei ihm auf wenig Begeisterung. Ein wenig lockerer konnte Lara Kuvan den Wettkampf-Sonntag betreiben, musste sie doch lediglich die klassischen Dreikampfdisziplinen ausführen. Die größte Herausforderung dabei war das große Teilnehmerinnenfeld, in dem sich gegenseitig nichts geschenkt wurde. – Wie so häufig schloss Oli Rottweiler den Wettkampfreigen mit einem „Zehner“ in Landau ab.    RG

 

 

Disziplin

Jahrg. o. Klasse

Platz

Name

Ergebnis

Energie-Südwest Cup, Landau-Dammheim, 13. Mai 2018

10 km

1970

6

Oliver Rottweiler

44:24 Min.

 

 

 

 

 

Kreismeisterschaften Mehrkampf, Niefern, 12./13. Mai 2018

KiLA-3-Kampf

2010

(2)

Anna Gröbner

(742 Punkte)

KiLA-3-Kampf

2010

(4)

Sara Zekaj

(638 Punkte)

KiLA-3-Kampf

2010

(5)

Emma Aechtler

(593 Punkte)

KiLA-3-Kampf

2010

(6)

Emma Kroening

(540 Punkte)

KiLA-3-Kampf

2011

(7)

Annika Göckler

(521 Punkte)

Dreikampf

2005

12

Lara Kuvan

1.075 Punkte

KiLA-3-Kampf

2010

(5)

Felix Kroening

(534 Punkte)

KiLA-3-Kampf

2010

(6)

Florian Elsässer

(461 Punkte)

KiLA-3-Kampf

2010

(7)

Jaspar Stein

(459 Punkte)

KiLA-3-Kampf

2010

(8)

Josua Lutz

(458 Punkte)

KiLA-3-Kampf

2009

(10)

Lennox Könne

(491 Punkte)

Vierkampf

2004

1

Lennard Keck

1.860 Punkte

Neunkampf

2004

2

Robin Eremia

3.184 Punkte

Vierkampf

2004

3

Robin Eremia

1.538 Punkte

Fünfkampf

2001

4

Philipp Müller

2.095 Punkte

Fünfkampf

1999

2

Erik Stahl

2.481 Punkte

 

 

 

 

 

Himmelfahrtslauf, Wössingen, 10. Mai 2018

5 km

1997

11

Lea Schuler

29:46 Min.

10 km

1970

3

Oliver Rottweiler

45:11 Min.

10 km

1964

11

Martin Schuler

50:46 Min.

10 km

1963

19

Robert Geller

61:32 Min.

10 km

1965

8

Regina Körnicke

68:37 Min.

Zurück