www.tv-eutingen.de > Newsreader

Sportlerehrung 2017 der Leichtathleten

21.02.2018 00:35 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Es war wieder über allerhand zu berichten bei der Sportlerehrung der Leichtathleten am 16. Februar im Bären. Da ging es um die Mehrkampfnadeln (28) und die absolvierten Mehrkämpfe – 70 an der Zahl - und deren Ausprägung – und natürlich auch gleich um die Möglichkeiten im Mehrkampf in der anlaufenden Saison. Es ging um die 17 Nennungen von TVE-Athletinnen und -Athleten in der Badischen Bestenliste. Damit ist der TV Eutingen im Verbandsgebiet nicht nur ein nicht wegzudiskutierender Faktor, sondern eine feste Größe, die immer wieder mit Leistungen überzeugt. Ein wesentlicher Block im Ehrungsreigen waren die Sportabzeichen. Von den 146 im TVE absolvierten Sportabzeichen entfielen allein 45 auf Leichtathletik und es waren auch einige anwesend, um ihr Abzeichen in Empfang zu nehmen. Zwischenzeitlich darf bereits so viel gesagt werden – die Aktion des Jahres 2017 „Lasst uns 100 Sportabzeichen machen“ hat sich in mehrfacher Hinsicht gelohnt: vereinsintern hat das Streben nach Gold, Silber und Bronze zu Zusammenhalt und Zusammenarbeit geführt, es gab ordentlich Spaßfaktoren und viele haben erkannt, dass sie durchaus die eine oder andere Disziplin draufhaben. Nebenbei wtl_files/bilder/2018/2018-1724-16-2-TVE-Ehrungen-Baeren.jpgurden die 100 Sportabzeichen erreicht und auch deutlich überschritten und zu guter Letzt: für diese große Kampagne wird der Turnverein am 9. März im Rahmen der Sportlerehrung von Sportkreis, Stadt Pforzheim und Enzkreis mit einem Sportförderpreis honoriert. Wow! – Wie immer wurden bei der Sportlerehrung der Leichtathleten auch die Wettkampffleißigsten hervorgehoben. Ganz vorne stand in der Saison 2017 Erik Stahl mit elf Wettkämpfen, wobei er mit den Läufern nicht ganz Schritt halten konnte. Hier brachte es Oli Rottweiler auf stattliche 47 Wettkämpfe. Noch weitere fünf Läuferinnen und Läufer konnten mehr als 10 Wettkämpfe aufbieten. Nach verschiedenen Foto-Sessions und dem Ausblick auf die Saison 2018 endete die LA-Ehrung.   RG

Zurück