www.tv-eutingen.de > Newsreader

Vereinsmeisterschaft des Turnvereins – neun Vereinsmeister in der Leichtathletik und fünf im Geräteturnen

08.10.2019 09:50 von Robert Geller (Kommentare: 0)

Am Vereinsmeisterschaftswochenende kam es am Samstag in der Leichtathletik zum spannendsten Aufeinandertreffen des Tages in der Männer-Klasse. Lukas Bitzer, Carsten Graumann, Erik Stahl und Rouven Maier fochten hier um die Punkte. Am Ende konnte sich Lukas mit nur wenigen Zählern Abstand zu Carsten durchsetzen und wurde damit auch Vereinsmeister der Männernund Jugend. Entscheidend dafür dürfte seine Kugelstoßweite von 10,05 m gewesen sein. Bei den Frauen ging der Titel erneut an Mirjam Girrbach. In der einzigen weiteren Klasse, die am Samstag in ein Vereinsmeisterschaftsrennen ging, siegte Lara Kuvan knapp vor Marianna Lehmann. 
Am Sonntag gab es weitere sechs Vereinsmeister/-innen: männliche U12 = Tim Heydegger, U10 = Felix Kroening, U8 = Carl Knöller, weibliche U12 = Jasmin Göckler, U10 = Anna Gröbner, U8 = Genovefa Stein. Das klingt zunächst recht spröde. Wenn man aber dabei war, hat man durchaus mitbekommen, dass ordentlich etwas losgemacht wurde. Die U8er-Klassen hatten als Mittelstrecke eine 600-m-Distanz zurückzulegen, wobei teilweise sagenhaft davongestürmt wurde. Die U10er und U12er mussten dann schon auf 800 m gehen, mit ähnlichen Szenen. Danach waren 50 m zu sprinten, weit zu springen und der Schlagball musste geworfen werden. Gigantische 8,9 Sekunden lief dabei Carl Knöller, was nur von Felix Kroening (8,2) und Tim Heydegger (8,3) getoppt wurde – die beiden sind allerdings zwei bzw. vier Jahre älter. Wurftechnisch ließ Tim Heydegger keinem der Jungs auch nur den Hauch einer Chance: sein Ball schlug bei 50 m ein. Werfen kann auch Anna Gröbner, die mit ihren 27,50 m weit vor allen anderen Mädchen lag. Der Sprint ging klar auf das Konto von Eyleen Bader, die mit 8,2 Sekunden deutlich in Front lag. Auch bei den kleinsten (ElKi und Co.) wurde bereits ein Dreikampf aus Laufen, springen und werfen absolviert. Hier gab es einige Achtungserfolge der kommenden Talente.

In der Halle ging es für insgesamt 25 Turnerinnen zur Sache. An den Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden zeigten die Mädchen ihr Können. Während die Jüngeren (bis 12 Jahre) Übungen aus dem Pflichtbereich zeigten, präsentierten alle Mädels ab 13 Jahre ihre Kür-Übungen. Außerdem  konnten unsere Turn-Neulinge einen etwas abgespeckten Einsteigerwettkampf mit nur zwei Geräten absolvieren. Das interessierte Publikum war von den anspruchsvollen und gut ausgeführten Übungen begeistert. Vereinsmeister in den Pflichtkämpfen wurden Elif Sümertas (8-9 Jahre), Yvonne He (10-11 Jahre), Emily Hirsch (12 Jahre). Bei den Kürwettkämpfen siegten Lilian Ostertag (13 u. jünger) und Marianna Lehmann (14 u. älter).

Am Sonntag-Vormittag konnte leider mangels Anmeldungen kein Schnürles-Turnier ausgetragen werden. Allerdings waren eine ganze Reihe von Radfahrern, Läufern und Walkern auf der Strecke, um rechtzeitig zu den Wettkämpfen der Kids wieder auf dem Vereinsgelände zu sein. Weitere wichtige Protagonisten des Sonntags waren die Damen und Herren des Küchen-Teams „Wicht“, die für Speis und Trank sorgten.  RG

Zurück