www.tv-eutingen.de > Newsreader

Von Abendunterhaltung und Kinderweihnachtsshow 2018

11.12.2018 22:51 von Gabi Nonnenmacher (Kommentare: 0)

Made in Eutingen - der TVE zeigte, was er kann…..

 

…und nicht nur die sportlich Aktiven, sondern Viele mehr. Da wäre ein großes Team an „Küchenwichteln“, das 2 Tage hintereinander die voll besetzte Turnhalle selbst bekocht und versorgt, da wäre das Technik-Team, das im Dauereinsatz Abendunterhaltung und Kinderweihnachtsshow ins rechte Licht setzt und für den guten Ton sorgt, da wäre ein Deko-Team, ein Ehrungsteam, ein Auf- und Abbauteam, und, und, und……….

Die Betroffenen trösten sich davor mit der Hoffnung, dass es auch ein Leben nach Abendunterhaltung und Kinderweihnachtsshow geben soll und sind danach stolz auf das Geleistete. So auch wieder dieses Jahr wie immer am 2. Adventswochenende. Unter dem Motto „Made in Germany“ zeigten samstags die Geräteturnerinnen rund um Ariane Mössner und Claudia Manno eine spritzige und witzige Sprung-Show zu Titelmelodien deutscher Krimis und  die Theatertruppe einen Ausschnitt aus der „Feuerzangenbowle“ . Bemerkenswert und erfreulich war, dass die junge Generation, d.h. die Kinder Bitzer, Rechberger, Mössner diesmal ihre Eltern in der Überzahl unterstützten.

Die Küchenwichtel  von Gerhard Tagwerker zeigten einen Ausschnitt aus der ZDF-Hitparade, moderiert von Schnellsprecher Dieter Thomas Munz. Die TVE Allstars, trainiert von Pia Munz, zeigten professionell und mitreißend einen Tanz und am Schluss fragten sich die Männerfit-Gruppe von Sonja Kretz und das Jedermannturnen von Elke Zeh, ob denn der alte Holzmichel noch lebt.

Das Akkordeonorchester unter Martin Schlehhuber sorgte für den stilvollen Auftakt, Robert Geller für eine kurzweilige Moderation und 1. Vorstand Andreas Renner für lobende, motivierende und ehrende Worte für verdiente und langjährige Mitglieder. Stellvertretend für alle sei hier Doris Keller genannt, die am Jahresende nach 45 Jahren Übungsleitertätigkeit ihre Damengymnastikstunde am Montag Abend aufgibt und mit einem Geschenk für die ganze Gruppe aus dem aktiven Dienst verabschiedet wurde.

Der Sonntag war dann der Tag der Kinder und ihrer 15 Übungsleiterinnen bzw. der 4 frischgebackenen helfenden Sportassistenten, die von der moderierenden Weihnachtsfrau Gabi Nonnenmacher dem Publikum vorgestellt wurden.

Lange waren nicht mehr so viele Kinder auf der Bühne der altehrwürdigen Turnhalle gewesen. Bunt wie das Motto „Regenbogen“ waren auch die Aufführungen. Den Anfang machten die Mukis vom Mutter-Kind-Turnen, gefolgt von den Springmäuse im Vorschulalter und der Gruppe „Kinder in Bewegung“ zwischen 6-8 Jahren. Martina Lehmann, Bianka und Marie Lindner sowie Claudia Hüttel und Alma Ruf hatten schöne Vorführungen mit den Kindern einstudiert.

Die Jungs vom Bubenturnen trommelten zu „We will rock you“ und die größeren Mädchen zeigten „der TVE sucht das Supertalent“. Neu dabei waren die Hip-Hop Kinder unter der Leitung von Miriam Lauvai und die Leichtathletikkinder unter Steffi Weiß, Sonja Göckler, Lara Kuvan und Luis Mössner. Alle machten ihre Sache wirklich gut. Die Geräteturnerinnen durften ihre Krimishow ein zweites Mal vorführen.

Zum Schluss sagten die TVE-Engelchen ein Gedicht auf und der Weihnachtsmann fand dank Navi-App auf seinem Smartphone auch in die Turnhalle. Live und nur mit Gitarrenbegleitung von ihm gesungen klang zum Abschied aus vielen Dutzend Kinderkehlen das Lied von der Weihnachtsbäckerei. Jedes Kind bekam ein Weihnachtsgeschenk vom TVE, wobei das befürchtete Chaos ob der erstmals gegebenen Auswahlmöglichkeit erfreulicherweise ausblieb.

Der Sonntag endete für die übrig gebliebenen Helfer nach getaner Arbeit mit dem beliebten Resteessen in der Turnhalle, bevor alle geschafft, müde aber glücklich nach Hause gehen konnten.

Die Vereinsführung wünscht allen Mitgliedern und solchen, die es vielleicht noch werden könnten (also der ganzen Bevölkerung) ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Start ins Neue Jahr 2019 und Gesundheit für viele spaßbringende oder schweißtreibende Übungsstunden beim TVE.

 

Zurück